Info-Broschüre!

Infopaket zur Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach

Bitte füllen Sie alle Felder aus.



Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Sie werden nicht an Dritte vergeben. Die Info-Broschüre ist kostenlos und unverbindlich.



Bitte schreiben Sie den Sicherheitscode "kontakt" in das folgende Feld: kontakt

 

Ihr Weg zum Kurs

Infopaket zur Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach anfordern

Telefonische Beratung zur Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach

Schnuppertag zur Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach

Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach in Münster, Berlin, Stuttgart

 

Jetzt Schnuppern!

Bitte füllen Sie alle Felder aus.




Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Sie werden nicht an Dritte vergeben. Das Schnuppern verpflichtet Sie nicht zur Teilnahme am Ausbildungskurs.



Bitte schreiben Sie den Sicherheitscode "kontakt" in das folgende Feld: kontakt

 

Wohnbereichsleitung

Weiterbildung Wohnbereichsleitung

Als Wohnbereichsleitung übernehmen Sie eine Führungsrolle in Ihrer Pflegeeinrichtung. Sie tragen Verantwortung sowohl für personal- als auch für verwaltungsbezogene Aufgaben.


Zum komplexen Aufgabenfeld gehört u. a. das Führen des Pflegepersonals, die Gewährleistung einer wirtschaftlich sinnvollen Betriebsführung und einem hochwertigen Niveau in der Pflege sowie die Kommunikation mit Angehörigen.

In diesem Arbeitsalltag im Gesundheitswesen werden Ihnen auch Themen begegnen wie Burnout, Krankheitsfälle oder geringe Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Mit der zertifizierten Weiterbildung zum Pflege- und Sozialcoach ergänzen Sie als Leitungskraft Ihre fachlichen und methodischen Qualifikationen um Coachingkompetenzen, die konkret auf die Bedürfnisse von Fach- und Führungskräften aus dem Sozial- und Gesundheitswesen zugeschnitten sind. Auf Ihrer fachlichen Qualifikation als Wohnbereichsleitung aufbauend stärkt die Coaching-Ausbildung Ihre Kompetenzen in den Bereichen Kommunikation, Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation. Sie gehen mit mehr Sicherheit und Überzeugungskraft in Konfliktgespräche, weil Sie sowohl wertschätzend gegenüber der Person als auch konkret in der Sache auftreten. Die Pflegequalität wird gesteigert und die Anerkennung der hochwertigen Pflege wird sich verbessern. So sorgen Sie für höhere Motivation und mehr Zufriedenheit im Team.

Mithilfe der Wertearbeit lernen sie für sich und ihre MitarbeiterInnen ein persönliches Berufsbild zu erstellen. Dies gibt Orientierung und Hilfestellung für ein auf Werten basiertes und sinnvolles Handeln. Derartige Methoden steigern die Motivation und Zufriedenheit des Pflegepersonals und beugen Konflikten sowie Krankheit vor.

Als WBL wissen Sie nur zu gut, dass es in der Altenpflege aufgrund mangelnder zeitliche Ressourcen und dem Anspruch nach wertschätzender Arbeit und intensivem Kontakt, schnell zu einer Überforderung des Personals kommt. Verhaltenstherapeutische Grundlagen helfen Ihnen Themen wie Depression und Burnout angemessen zu begegnen und vorzubeugen.

Die Inhalte der berufsbegleitenden, zertifizierten Weiterbildung sind innovativ und ausgerichtet an den Bedarfen in der Pflege. Da alle Teilnehmenden einen beruflichen Hintergrund aus der Pflege und weiteren sozialen Bereichen mitbringen, haben Sie die Möglichkeit Ihr soziales Netzwerk weiter auszubauen und von kollegialer Beratung zu profitieren. Mit unterschiedlichen Lernformen werden die Ausbildungsinhalte interaktiv und multimedial vermittelt. Grundlegend für die Coach-Ausbildung ist das sinn- und werteorientierte Menschenbild der Logotherapie von Viktor Frankl, das an den christlichen Werten anknüpft und dem Sinn-Anspruch vieler Pflegender entspricht. Unsere erfahrenen Coachs bieten Ihnen außerdem die Möglichkeit, durch Lehr- und Entwicklungscoachings Ihre ersten eigenen Schritte als Coach zu begleiten. So profitieren Sie selbst beruflich wie auch privat durch mehr Klarheit in Ihren Entscheidungen und erfolgreichen Gestalten von professionellen Beziehungen.

Die absolvierte Weiterbildung schließen Sie mit dem Zertifikat „Pflege- und Sozialcoach“ ab. Wir sind ein eingetragener Weiterbildungsanbieter der Registrierung beruflich Pflegender ®, so dass Sie für die Teilnahme an unserer Ausbildung zum Coach sich 20 Fortbildungspunkte anrechnen lassen können, so fern sie dort eingetragen sind.

Unser kostenloses Info-Paket vermittelt Ihnen die vollständige Konzeption unserer Coaching-Ausbildung speziell für Pflegeberufe und den Sozialbereich. Fordern Sie jetzt unverbindlich unser Info-Paket an!